Excel

Eine Excel Arbeitsmappe zur Anwendung umbauen

Im heutigen Beispiel zeige ich, wie eine komplexe Excel Arbeitsmappe zu einer kleinen Anwendung umgebaut werden kann. Damit aus der Arbeitsmappe eine Anwendung wird, sollten die folgenden vier Punkte verschwinden :

  • Ribbon Bar (die oberste Menüzeile)
  • Formeleingabezeile
  • die Tabs zu den einzelnen Tabellenblätter
  • die Statuszeile

Diese vier Punkte können über ein VBA-Makro deaktiviert werden. Dazu öffne den Visual Basic Editor (ALT+F11). Dann wähle im Projektexplorer den Punkt Diese Arbeitsmappe mit einem Doppelklick aus.
VBA Editor - Projektexplorer

Alles deaktivieren

Du erhältst dann ein freies neues Eingabefenster. Als erstes erstellst Du die folgende Funktion :

Private Sub Workbook_Open()
    Application.DisplayFormulaBar = False 'Schaltet die Formelzeile aus.
    Application.DisplayStatusBar = False 'Schaltet die Statusbar aus.
    ActiveWindow.DisplayWorkbookTabs = False 'Schaltet die Tabs für die Tabellenblätter aus.
    Application.ExecuteExcel4Macro "SHOW.TOOLBAR(""Ribbon"",False)" 'Schaltet die Ribbonbar aus.
End Sub

Wird jetzt die Arbeitsmappe entsprechend abgespeichert und dann wieder neu geöffnet, werden die obenstehenden 4 Punkte deaktiviert. Es gibt dabei aber ein Problem, werden die Ribbon Bar, die Formeleingabezeile, die Tabs der Tabellenblätter und die Statuszeile nicht wieder aktiviert, dann bleiben diese für immer deaktiviert.

Alles aktivieren

Deshalb muss noch die folgende Funktion ebenfalls mit eingefügt werden :

Private Sub Workbook_BeforeClose(Cancel As Boolean)
    Application.DisplayFormulaBar = True 'Schaltet die Formelzeile ein.
    Application.DisplayStatusBar = True 'Schaltet die Statusbar ein.
    ActiveWindow.DisplayWorkbookTabs = True 'Schaltet die Tabs für die Tabellenblätter ein.
    Application.ExecuteExcel4Macro "SHOW.TOOLBAR(""Ribbon"",True)" 'Schaltet die Ribbonbar ein.
End Sub

Die beiden Funktionen Workbook_Open und Workbook_BeforeClose schalten die obenstehenden vier Punkte ein und aus. Damit sind alle Bars bei einer anderen Datei wieder vorhanden. Eine Beispieldatei kann hier runtergeladen werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.